Bürgerbeteiligung

Der Eurodistrikt stellt eine(n) Junior ProjektmanagerIn ein

Der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau, ein Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ), ist ein grenzüberschreitendes Gebiet, das sich aus der Eurometropole Straßburg, dem Gemeindeverband „Canton d’Erstein“ sowie dem Ortenaukreis zusammensetzt (insgesamt 112 Gemeinden). Dieses Gebiet – treibende Kraft am Oberrhein – zählt 940.000 Einwohner und ist ein wirtschaftlicher Anziehungspunkt von besonderer Bedeutung am Oberrhein.

Die französischen und deutschen Partner des EVTZ stellen eine(n) Junior ProjektmanagerIn ein. Unter der Leitung der Generalsekretärin des Eurodistrikts setzen Sie die strategischen Ausrichtungen des EVTZ in verschiedenen Themenbereichen um. 

Bewerbungsfrist: 31.12.2017

Voraussichtliches Einstellungsdatum: 15.01.2017

Art der Einstellung: Beamter oder Angestellter im Öffentlichen Dienst

Stellenanzahl: 1

Abschlüsse oder Beschäftigungsrahmen: ATTACHÉ bis ATTACHÉ PRINCIPAL

 

AUFGABEN:

Raumentwicklung

  1. Leitung eines Netzes an Akteuren insbesondere im Rahmen von Arbeitsgruppen
  2. Entwicklung einschlägiger Projekte mit Bezug auf die territoriale Strategie des EVTZ sowie deren Begleitung

  3. Vertretung des Eurodistrikts und Sicherstellung, dass er einer der Hauptakteure der Region mit Bezug auf die betroffenen Themen wird

Umsetzung und Begleitung von Projekten

  1. Bearbeitung von Subventionsanträgen

  2. Technische und sprachliche Unterstützung der Träger grenzüberschreitender Projekte

  3. Aufbau, Steuerung, vertragliche Gestaltung und Umsetzung der administrativen und finanziellen Nachverfolgung der Projekte des EVTZ (mit den Eigenmitteln des Eurodistrikts oder im Rahmen europäischer Programme wie INTERREG)

Administrative Koordination

  1. Gewährleistung einer dokumentarischen und juristischen Überwachung der bestehenden Mitfinanzierungsvehikel (auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene) für die betroffenen Themen

  2. Organisation und Vorbereitung der Sitzungen sowie Erstellung der Verwaltungsdokumente und –akten im Zusammenhang mit den Themen (Vermerke, Beschlussvorlagen, Protokolle)

 

GESUCHTES PROFIL:

  • Gehobene Universitätsausbildung, wenn möglich im Bereich der grenzüberschreitenden Projekte und europäischen Kooperation

  • Erste Erfahrung in der Verwaltung und der Durchführung von Projekten, idealerweise in einem europäischen oder grenzüberschreitenden Umfeld

  • Kenntnis der Funktionsweise und der administrativen Organisation der französischen und deutschen Gemeinschaften sowie Beherrschung der grenzüberschreitenden institutionellen Organisation

  • Kenntnisse der deutschen und französischen Sprache (in Wort und Schrift) sowie Englischkenntnisse erwünscht
  • Beherrschung der Softwareprogramme Word, Excel, PowerPoint und Outlook
  • Redaktionelle Qualitäten und ausgeprägte Kontaktfreudigkeit

  • Selbstständige Arbeitsweise, Anpassungsfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität

  • Fähigkeit zur Analyse, Synthese

  • Teamgeist

 

ARBEITSBEDINGUNGEN:

Dienstort: Büros des Eurodistrikts in KEHL

Arbeitszeit: Vollzeit mit 35 Wochenstunden

 

BEWERBUNGEN:

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Bitte bewerben Sie sich für diese Stelle direkt auf der Webseite der Eurometropole Straßburg www.emploi.strasbourg.eu (Ausschreibungsnr. E0552307286).

Ihre Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) muss auf Französisch und Deutsch verfasst werden. Unvollständige Bewerbungen werden nicht bearbeitet.

Bewerbungsfrist: 31.12.2017

 

INFORMATION:

Arbeitnehmer mit Behinderungen: Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Stelle gemäß dem Grundsatz des gleichberechtigten Zugangs zu einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst für alle Bewerber offensteht, welche die erforderlichen gesetzlichen Bedingungen erfüllen, die definiert werden durch das generelle Statut der Beamten, das Gesetz vom 26. Januar 1984 über den allgemeinen Status von Beamten des Hoheitsgebiets und den Beschluss zur Regelung  der entsprechenden Beschäftigungsrahmen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die als Arbeitnehmer mit Behinderungen anerkannten Bewerber ausnahmsweise einen vertraglich zugesicherten Zugang zu dieser Stelle haben.

 

 

diaporama

aktuell

Der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau, ein Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ), ist ein grenzüberschreitendes Gebiet, das sich aus der Eurometropole Straßburg, dem Gemeindever

Auch bei der diesjährigen Oberrheinmesse (30. September bis 8. Oktober 2017) in Offenburg war die Expertengruppe Prävention und Sicherheit des Eurodistriktes wieder vertreten.

Am 12.10.2017 organisiert die Stadt Straßburg die zweite Ausgabe der Gesundheitstagung „