Mobilität

Einweihung der neuen Tram in den Farben des Eurodistrikts - 2018

Wir leben Europa!

Im Rahmen einer öffentlichen Feier am Donnerstag, den 1. Februar 2018, weihten die Straßburger Transportkompagnie CTS und der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau in Anwesenheit von Frank Scherer, Präsident des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau und Landrat des Ortenaukreises, Toni Vetrano, Oberbürgermeister der Stadt Kehl, Roland Ries, Oberbürgermeister der Stadt Straßburg, Robert Herrmann, Präsident der Eurometropole Straßburg und weiteren Eurodistriktvertretern den neuen Straßenbahnzug mit dem Motiv des Preisträgers des Eurodistrikt-Kunstwettbewerbs ein.  

Der Rat des Eurodistrikts hatte sich bereits früh für die Unterstützung und Begleitung des Projekts der Verlängerung der Tramlinie D von Straßburg nach Kehlausgesprochen und im Anschluss die Realisierung zweisprachiger Kommunikationsmittel für die Fahrgäste sowie die Ausschreibung und Finanzierung eines Kunstwettbewerbs für eine Tramverkleidung rund um das Thema Eurodistrikt beschlossen.

Unter den im Rahmen des Wettbewerbs zwölf eingereichten Vorschlägen fiel die Wahl der Jury- und Ratsmitglieder auf den Beitrag der Kehler Agentur „5Uhr38“. Der Preisträger überzeugte mit der Idee, auf der Tram das blumenförmige Logo des Eurodistrikts zu deklinieren und für die Gestaltung der Blüten Fotos des gemeinsamen Gebiets zu nutzen. Ein künstlerscher Ansatz, der zugleich die grenzüberschreitende Dimension des Projekts widerspiegelt.  

Frank Scherer beglückwünschte den anwesenden Preisträger und betonte „Die gewählten Fotos geben einen guten Eindruck von der Vielfalt der Orte auf dem Gebiet des Eurodistrikts und fördern so gewiss die Neugier der Bürger diese auch verstärkt zu entdecken“.

Zwei der neuen Straßenbahnzüge werden mit der Eurodistriktverkleidung versehen und hauptsächlich auf der Strecke der Linie D zwischen Straßburg und Kehl zum Einsatz kommen.

aktuell

Rückblick auf zehn Jahre Eurodistrikt!

Zehn Jahre nach der Lahrer Erklärung blickt der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau auf eine positive Bilanz 

Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau übergibt erlaufene Spendensumme des KM Solidarité 2018 mit kleiner Feierlichkeit in Kehl an die Muko-Ortenau und den französischen Verein ELA.

Eurodistrikt positioniert sich zur Neuauflage des Elysée-Vertrags