Mobilität

Rheinbrückensperrung Gambsheim - 2018

Vollsperrung der Rheinbrücke Gambsheim nach Rheinau/Freistett ab Juni 2018

Ab dem 4. Juni 2018 wird der Grenzübergang Gambsheim für mindestens drei Monate, bis voraussichtlich zum 31. August 2018 für den Verkehr vollgesperrt. Fußgänger und Radfahrer können während dieser Zeit die Brücke auf einem eigens gebauten Überweg noch überqueren.

Bereits im Vorfeld kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Bis zur endgültigen Vollsperrung der Brücke wird der Verkehr mithilfe eines Ampelsystems geregelt. Über die genauen Zeiträume informiert das RP Freiburg auf deutscher Seite und auf französischer Seite das Département Bas-Rhin.

Die Autofahrer sind auf die Umleitungen über Iffezheim oder die Fähre Drusenheim angewiesen. Die Umleitung über Iffezheim nimmt 5 km und 7 Minuten mehr Zeit in Anspruch. Die Fähre Drusenheim wird während der Bauarbeiten bis Ende September häufiger und länger verkehren:

Bis 4. Juni 2018
5:00h – 20:00h werktags
6:30h – 20:00h am Wochenende und an Feiertagen

Ab 4. Juni bis 31. August 2018
5:00h – 22:30h werktags
6:30h – 22:00h am Wochenende und an Feiertagen

Ab 31. August 2018 bis zum voraussichtlichen Ende der Bauarbeiten:
5:00h – 20:00h werktags
6:30h – 20:00h am Wochenende und an Feiertagen
 

Shuttelbus

Für Grenzpendler empfiehlt es sich, das Angebot des Landratsamtes Ortenaukreis zu nutzen: Ein Shuttelbus verkehrt zu verschiedenen Unternehmen in
Rheinau-Freistett,
Rheinau-Rheinbischofsheim
,
Achern und
Achern-Gamshurst
Die Fahrtzeiten sind auf den Schichtbetrieb der Unternehmen abgestimmt.
 

Zusätzlich werden auf beiden Rheinseiten Parkgelegenheiten und Fahrradabstellplätze geschaffen, um die Anzahl der Fahrzeuge auf den Fähren zu senken.

Informationen über den Baufortschritt finden Sie:

aktuell

Eurodistrikt positioniert sich zur Neuauflage des Elysée-Vertrags

Vollsperrung der Rheinbrücke Gambsheim nach Rheinau/Freistett ab Juni 2018

Die Eurodistrikt-Kampagne „Coffee to go nochemol“ hat den EU AWARD „Sonderpreis für Europäisches Engagement“ zur Abfallvermeidung gewonnen.