Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Ecole de la deuxième chance : Im Zentrum des Eurodistrikts -- Citoyens de l’Eurodistrict

Die „Ecole de la deuxième chance“ aus Straßburg und die Beruflichen Schulen Kehl tragen gemeinsam das Projekt „Citoyens de l’Eurodistrict – Im Zentrum des Eurodistrikts“. Ziel ist die Öffnung der Grenzen für Jugendliche durch das Kennenlernen des Eurodistriktes und seines Potentiales. Von Januar bis Juli 2017 wird eine deutsch-französische Gruppe von 20 Schülern und Schülerinnen gemeinsam an folgenden Themen arbeiten:

  • „Freizeit und Industrie im Eurodistrikt“ mit einer Betriebsbesichtigung (Puma oder Adidas) und einer Schneeschuhwanderung
  • „Bedeutung des Rheins für die wirtschaftliche Situation im Eurodistrikt“ mit einer Besichtigung des Hafengebietes und einer Interview mit Vertretern verschiedener Unternehmen in deutsch-französischen Kleingruppen
  • „Kultur und Kommunikation“, um Kommunikationsbarrieren mit Hilfe interkultureller Elemente abzubauen (Workshops rund um Mimik, Gestik und Musik usw.)
  • Präsentation der Projekterfahrung mit Reflexion und Ausblick

Der Eurodistrikt freut sich, dieses tolle Projekt über den Schulfonds für Zweisprachigkeit zu unterstützen.