Institutionelle Angelegenheiten

Stellenausschreibung: Personalsachbearbeiter:in (24 Std./Woche)

Personalsachbearbeiter:in (24 Std./Woche)

 

Datum der Veröffentlichung: 26.04.2022

Bewerbungsfrist: 20.05.2022

Voraussichtliches Einstellungsdatum: 01.06.2022

Art der Einstellung: Beamter oder Angestellter im öffentlichen Dienst; 3-Jahresvertrag, einmal verlängerbar 

Stellenanzahl: 1

Abschlüsse oder Beschäftigungsrahmen: RÉDACTRICE und RÉDACTEUR TERRITORIAL

 

ARBEITGEBER:

Der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau, ein Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ), ist ein grenzüberschreitendes Gebiet, das sich aus der Eurometropole Straßburg, dem Gemeindeverband „Pays d’Erstein“ (61 Gemeinden), sowie dem Ortenaukreis (51 Gemeinden) zusammensetzt. Dieses Gebiet – treibende Kraft am Oberrhein – zählt 940.000 Einwohner und ist ein wirtschaftlicher Anziehungspunkt von besonderer Bedeutung am Oberrhein.

Die französischen und deutschen Partner des EVTZ stellen eine:n Personalsachbearbeiter:in ein. Unter der Aufsicht der Generalsekretärin des Eurodistrikts sind Sie für alle personalbezogenen Aspekte des EVTZ zuständig.

 

AUFGABEN:

I. Personalverwaltung

  • Verwaltung der administrativen Situation der Mitarbeiter:innen (Urlaub, Fortbildungen, Krankheit, Arbeitsmedizin, Anträge auf Homeoffice und Zeitsparkonto...)
  • Verfassen sämtlicher Verwaltungsakte (Erlasse, Verträge, Beschlüsse, Briefe)
  • Beobachtung über Entwicklungen des rechtlichen Rahmens sowie Information und Beratung von Mitarbeiter:innen
  • Verwaltung von Stellen- und Praktikumsbewerbungen

II. Lohnabrechnung 

  • Vorbereitung, Verarbeitung, Kontrolle der Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Monatliche, vierteljährliche und jährliche Sozialmeldungen

III. Unterstützung des zweisprachigen Sekretariats des Generalsekretariats

  • Bearbeitung der 3 institutionellen Sitzungen pro Jahr (Retroplan, Protokolle, Weiterleitung an die Rechtmäßigkeitskontrolle)
  • Telefonischer und physischer Empfang auf Deutsch und Französisch (Niveau C1).

 

GESUCHTES PROFIL:

  • Gute Kenntnisse der deutschen und französischen (Niveau C1) Sprache
  • Ein Abschluss auf dem Niveau BAC - Bac + 2
  • Kenntnis der Mechanismen der HR-Berufe (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Sozialversicherung, Karriere)
  • Beherrschung der Software Word, Excel, Powerpoint und Outlook, Eksaé
  • Formulierungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • Große Selbstständigkeit bei der Arbeit, Diskretion, Verfügbarkeit, Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit.

 

ARBEITSBEDINGUNGEN:

Dienstort: Büro des Eurodistrikts in KEHL

Arbeitszeit: Teilzeit mit 24 Wochenstunden

 

BEWERBUNGEN:

Bitte bewerben Sie sich für diese Stelle per E-Mail an anika.klaffke@eurodistrict.eu

Ihre Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) muss auf Französisch und Deutsch verfasst werden. Unvollständige Bewerbungen werden nicht bearbeitet.

 

INFORMATION:
Arbeitnehmer mit Behinderungen: Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Stelle gemäß dem Grundsatz des gleichberechtigten Zugangs zu einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst für alle Bewerber offensteht, welche die erforderlichen gesetzlichen Bedingungen erfüllen, die definiert werden durch das generelle Statut der Beamten, das Gesetz vom 26. Januar 1984 über den allgemeinen Status von Beamten des Hoheitsgebiets und den Beschluss zur Regelung der entsprechenden Beschäftigungsrahmen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die als Arbeitnehmer mit Behinderungen anerkannten Bewerber ausnahmsweise einen vertraglich zugesicherten Zugang zu dieser Stelle haben.