Jugend

Vertvoll, Deutsch-französische Begegnung rund um die nachhaltige Entwicklung - 2018

Les Petits Débrouillards und Starkmacher organisieren im August 2018 eine deutsch-französische Jugendbegegnung mit über 20 Teilnehmern zwischen 17 und 22 Jahren in Gaggenau. Ziel ist es, einen interkulturellen Austausch zwischen jungen Menschen mit und ohne Behinderung sowie Flüchtlingshintergrund zu schaffen und die sozialen Kompetenzen zu fördern. Dieses Jahr dreht sich alles um Umwelt und Nachhaltigkeit. Die Teilnehmer sollen so zu Umweltschutz, nachhaltiger Entwicklung, Do-it-Yourself und nachhaltiger Selbstversorgung sensibilisiert werden. Dafür werden verschiedene wissenschaftliche Animationen vorbereitet und mehrere Workshops mit lokalen Partnern (Zéro Déchet, Precious Plastic, En vrac, le Bunker comestible, Theater der Unterdrückung etc.) organisiert. In den kreativen Workshops wird gelernt, wie man Plastik neu nutzen kann, welche Abfälle durch Upcycling und Zero Waste vermieden werden können und wie man sich regional und nachhaltig ernährt. Das Programm ist bunt gestaltet mit Ausflügen und Sport-Aktivitäten.

Der Ablauf:

  1. Von Januar bis Juli:

Mobilisierung und Vorbereitung der Teilnehmer mit der Unterstützung von lokalen Partnern: Association Etage, Makers for change, Haus der Jugend Kehl, JuKe Kehl, Lebenshilfe BAD, Gemeinde Kappelrodeck und katholisches Jugendbüro Achern

  1. Im Juni:

Vorbereitungstreffen der Betreuern in der Jugendherberge Kehl

  1. Anfang August:

Einwöchige Jugendbegegnung im Naturfreundehaus Gaggenau und Abschlussevent (von den jungen Teilnehmern selbst organisiert)

  1. Bis Oktober:

Nachbereitung mit Aussicht auf ein Multiplikatoren-Training

 

Wer kann teilnehmen? Jugendliche mit und ohne Behinderung zwischen 17 und 22 Jahren aus der Schweiz, Deutschland oder Frankreich können teilnehmen. Du solltest Lust haben auf neue Leute, Selbstversorgung und Zeit im Grünen!

Wie viel kostet es? 100€ (10€ für Geflüchtete)

Wie meldet man sich an? Interessierte kontaktieren die nationalen Ansprechpersonen: DE/Teresa Wald: t.wald@starkmacher.eu FR/Katrin Wenzel: k.wenzel@debrouillonet.org

Projektförderer: Das Projekt wird gefördert vom Eurodistrikt Straßburg-Ortenau und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk.