Weltladen Regentropfen Offenburg e.V.
Verein: 
Weltladen Regentropfen Offenburg e.V.
Adresse: 
Lange Straße 19
Postleitzahl: 
77652
Ort: 
Offenburg
Land: 
Deutschland

Beschreibung

Beschreibung: 

Der gemeinnützig anerkannte Verein Weltladen Regentropfen wurde 1979 gegründet. Die Gewinne kommen Hilfs- und Umweltprojekten zu Gute. Weltläden gibt es seit 1975, inzwischen sind es etwa 800 in Deutschland und ca. 3000 europaweit. Unsere Arbeit richten wir alle an den gleichen Prinzipien aus. Dazu zählen neben dem Verkauf fair gehandelter Waren auch die Informations- und Öffentlichkeitsarbeit.

Wir

  • informieren über die Auswirkungen des Welthandels auf den Süden
  • führen von Aktionen und Veranstaltungen zur Nord-Süd -Problematik durch
  • bieten Ladenführungen für Schulklassen und interessierte Gruppen an, sowie
  • Praktika für Schüler/Studenten/Interessierte
  • verleihen Videos, DVDs, Broschüren, Plakate, Unterrichtsmaterialien …
  • halten Vorträge über entwicklungspolitische Themen wie Klimaschutz, Gentechnik, fairer Handel
  • bekommen Besuche von Produzenten

Weltladen Regentropfen e.V.
Lange Straße 19
77652 Offenburg

Handlungsfeld: 
Fairer Handel, Gerechtigkeit
Vorname: 
Jochen
Nom: 
Walter

E-Mail

eine-welt@weltladen-offenburg.de
Telefonnummer: 
0781-77223
Ich spreche: 
Deutsch
Französisch

ANMELDEN

Sie haben noch kein Benutzerprofil ?

Registrieren Sie sich unten, um Mitglied im Netzwerk des Eurodistrikts zu werden!

anmelden

MITMACHEN !

Seit dem 1. April gibt es eine Sonderbuslinie zwischen Lahr und Erstein für die Mitarbeiter von Unternehmen in und um Lahr. Sollte daraus eine für jedermann nutzbare öffentliche Linie entstehen? (Sehe unter Themenfelder"Mobilität")
Sollte aus der Sonderbuslinie zwischen Lahr und Erstein eine für jedermann nutzbare öffentliche Linie entstehen?

aktuell

Auch bei der diesjährigen Oberrheinmesse (30. September bis 8. Oktober 2017) in Offenburg war die Expertengruppe Prävention und Sicherheit des Eurodistriktes wieder vertreten.

Am 12.10.2017 organisiert die Stadt Straßburg die zweite Ausgabe der Gesundheitstagung „

Als Maßnahme gegen Feinstaubbelastung und hohe Ozonwerte führt die Eurométropole Straßburg am 1.