Bürgerbeteiligung

Eurodistrikt-Bürgerkonvent - 2018

Für eine Stärkung der Jugendbeteiligung auf seinem Gebiet lud der Eurodistrikt jungen Menschen bis 25 Jahre zum Bürgerkonvent und zur gemeinsamen Diskussion über zukünftige Projekte in den Profilthemen Kultur und Mobilität.

Miteinander statt Nebeneinander war der Konsens des Eurodistrikt-Bürgerkonvents mit Fokus auf jungen Menschen bis 25 Jahre am 22. März 2018 im Landratsamt Ortenaukreis in Offenburg. Entlang der Leitfrage „Was braucht es in euren Augen und wie können wir dies durch gemeinsames Handel erreichen?“, diskutierten rund 50 junge Teilnehmer, darunter viele Mitglieder der Kinder- und Jugendgemeinderäte beiderseits des Rheins, mit den politischen Vertretern des Eurodistrikts über ihre Ideen und Bedürfnisse in den Bereichen Kultur, Mobilität und Begegnung. Nach regen Debatten in thematischen Kleingruppen präsentierten die Teilnehmer vielfältige Ergebnisse, mit  Antworten, die von der gemeinsamen Organisation von Musikfesten, über Forderungen nach einem kostenlosen öffentlichen Nahverkehr bis hin zu Drohnen-Taxis reichten. Einstimmig sprachen sich alle Beteiligten für einen stärkeren Austausch der Jugendgemeinderäte untereinander aus. „Die Veranstaltung heute ist toll, weil wir uns kennenlernen können und merken, dass wir viele Themen gemeinsam haben“, so eine der jungen Teilnehmerinnen. „Ich würde mich gerne auch in Zukunft weiter treffen.“

Auch Frank Scherer begrüßte den gelungenen Austausch: „Eine stärkere Jugendbeteiligung bei uns im Eurodistrikt liegt mir sehr am Herzen, denn es ist wichtig, dass die Jugend ihre Zukunft aktiv mitgestaltet. Hier müssen wir besonders aktiv sein und bereits früh Begeisterung für die europäische Idee und auch ganz konkret für den grenzüberschreitenden Austausch in unserer Region schaffen. Ich freue mich, dass der Eurodistrikt heute eine gelungene Plattform für diesen Austausch bieten konnte, und auch über die vielen sehr realistischen Ideen der jungen Menschen, die wir in unsere Arbeit mit aufnehmen können“. 

Moderiert wurde die zweisprachige Veranstaltung von Felix und Till Neumann von Zweierpasch, die als "savants fous" durch das Programm und die Visionen der Jugend führten. Bei einer kleinen Jubiläumsfeier anlässlich des 10jährigen Bestehens des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau mit Musik von Mundo Swing aus Straßburg und Burger- und Currywurstkreationen von Ronny Marzin aus Oberkirch fand der Tag seinen geselligen Ausklang.

Der Bürgerkonvent ist eine alle zwei Jahre vom Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau organisierte, deutsch-französische Veranstaltung mit dem Ziel, die Zivilgesellschaft stärker in die grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Region einzubeziehen. Die Veranstaltung wurde simultan auf Deutsch und Französisch übersetzt und im Rahmen des Programms INTERREG V Oberrhein „Einbindung der Zivilgesellschaft in den Gebieten der Eurodistrikte“ von INTERREG-Fördermitteln kofinanziert.

 

diaporama

aktuell

Vollsperrung der Rheinbrücke Gambsheim nach Rheinau/Freistett ab Juni 2018

Die Eurodistrikt-Kampagne „Coffee to go nochemol“ hat den EU AWARD „Sonderpreis für Europäisches Engagement“ zur Abfallvermeidung gewonnen.

Wir laden Sie dazu ein, mit uns die schöne Landschaft des Eurodistrikts zu entdecken und dabei den Genuss des Radfahrens und der Bewegung mit dem Probieren lokaler Produkte zu ve