Umwelt

Eurodistrikt gewinnt EWWR AWARD - 2017

Die Eurodistrikt-Kampagne „Coffee to go nochemol“ hat den EU AWARD „Sonderpreis für Europäisches Engagement“ zur Abfallvermeidung gewonnen. Gunther Wolff, Mitglied der Europäischen Kommission, überreichte die Auszeichnung bei der Preisverleihung im Rahmen der EU „Green Week“ am 22. Mai 2018 im Sitz des Europäischen Ausschuss der Regionen in Brüssel. 

Kehl, 23. Mai 2018. Auf der jährlichen Preisverleihung der Europäischen Woche der Abfallvermeidung wurde dem Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau gestern in Brüssel der EU Award in der Kategorie „Sonderpreis für Europäisches Engagement“ für seine grenzüberschreitende Kampagne Coffee to go nochemol verliehen. Die international besetzte Jury zeichnete damit den Beitrag des Eurodistrikts und seiner Projektpartner zur Sensibilisierung für Umweltschutz und Abfallvermeidung aus.  

Eröffnet wurde die feierliche Veranstaltung im Sitz des Europäischen Ausschuss der Regionen von Herrn Karmenu Vella, Europakommissar für Umwelt, Meerespolitik und Fischerei. Nach Grußworten von Michel Lebrun des Europäischen Ausschusses der Regionen und Joseph Maria Tost I Borràs, Präsident der katalanischen Abfall-Agentur ACR+ (Agència de Residus de Catalunya) überreichte Kommissionsmitglied Gunther Wolff den europäischen Sonderpreis an Generalsekretärin Anika Klaffke und Projektleiterin Dr. Lioba Markl-Hummel.

Der aktive Schutz der Umwelt, in den sich jeder einzelne einbringen kann, ist ein wichtiges Thema für den Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau. Wir freuen uns deshalb sehr, dass unser Engagement in dieser besonderen Weise ausgezeichnet wird. Unser „Coffee to go nochemol“ zeigt, dass auch in komplexen Bereichen wie Abfallvermeidung und Hygienestandards die Hürde der Ländergrenzen überwunden werden und gemeinsames grenzüberschreitendes Handeln ein Gewinn sein kann. Der Preis ist daher auch Ansporn für unsere Arbeit als „europäische Laborregion““, so der Präsident des Eurodistrikts und Landrat Frank Scherer zu der Auszeichnung.

Akteure aus ganz Europa hatten sich mit verschiedenen Umweltprojekten beworben. Die Insgesamt sechs Gewinner wurden in den Kategorien Verwaltung/Öffentliche Einrichtung, Vereine, Unternehmen, Bildungseinrichtung, Einzelperson(en) und Sonderpreis für europäisches Engagement ausgezeichnet. Die EU Awards werden jedes Jahr an herausragende Projekte zur Abfallvermeidung in ganz Europa verliehen.

Die Preisträger sowie Informationen zu den ausgezeichneten Projekten finden Sie auf der offiziellen Webseite des EU Awards unter: www.ewwr.eu oder http://www.ewwr.eu/docs/press/2018-05-23_Press_Release_Awards_2017.pdf

 

diaporama

aktuell

Seit dem 29. April 2017 können Sie mit der Tram zwischen Kehl und Straßburg fahren!

Was macht eigentlich der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau?