Bürgerbeteiligung

Eurodistriktkonvent - 2016

Nach Appenweier in 2013 und Kehl in 2014 organisierte der ED dieses Jahr die 3. Ausgabe des Konvents im Lieu d'Europe in Straßburg. Seit seiner Gründung ist die Bürgerbeteiligung für den Eurodistrikt ein wichtiges Element bei der Erarbeitung seiner Strategie und seines Arbeitsprogramms. Sie ermöglicht, Bürger und Vereinsvertreter an den Aktivitäten des ED teilhaben zu lassen, damit sich diese besser mit seiner Arbeit identifizieren können. Nachdem die Prioritäten und die Strategie à 360° für 2016/2017 festgelegt wurden, waren wir den BürgerInnen erneut die Möglichkeit gegeben, sich zu unserem Arbeitsprogramm zu äußern und den Eurodistrikt noch besser kennenzulernen.

Diese 3. Ausgabe des Konvents konzentrierte sich daher vornehmlich auf die aktuell definierten Prioritäten und bot die Möglichkeit zum freien Austausch zwischen Bürgern und französischen und deutschen Ratsmitgliedern über allgemeine Eurodistriktthemen.

Der Abschlussbericht, welcher gemeinsam mit dem Euro-Institut verfasst wurde,
ist unter folgendem Link als PDF-Datei verfügbar. Viel Spaß beim Lesen!

aktuell

Neuer deutsch-französischer Vertrag: besondere Anerkennung für die Eurodistrikte